Schönheit

Leider stammt dieses Zitat nicht von mir, jedoch gefällt es mir so gut das ich es unbedingt aufbewahren mag:

„Schönheit ist die Summe der Teile bei deren Anordnung die Notwendigkeit entfällt, etwas hinzuzufügen, zu entfehrnen oder etwas zu ändern.“

Es kommt aus dem Film „Next“ und ist ein Zitat eines Italienischen Künstlers Namens Calottie (weiß leider nicht ob er sich so schreibt.)

Zwiespalt

Durch magische Kraft verbundene Geschöpfe,
wie ein magnetisches Feld,
doch zu durchdringen eine Mauer
erbaut aus dem Unmut, der Frust,
der Unterschiedlichkeit.
Mal scheint sie durchsichtig
dann wieder undurchdringlich.
Ihre Struktur fest verankert
in den doch verbundenen Individuen
macht sie das erreichen einer Vereinigung unerreichbar.

Zeit vergeht und auch eine Mauer
wird Porös, lass sie ruhen in der Witterung
und verformen bis sie in ihren Ankern zerspringt
und den Weg teert für eine Vereinigung in alle Zeit.

Die Flamme!

Eine lodernde Flamme,
und ich mitten drin,
sie schlägt hoch
über meinen Kopf,
berührt meine Haut
doch spüre ich keinen Schmerz.

Sie durchflutet mein Körper,
wandelt sich in Wärme.
Sie sickert langsam in mich ein,
durchbricht jedes Hindernis,
ich halte Sie nicht auf,
die Angst verfliegt,
strecke meine Arme aus,
und die Wärme siegt.

Sie wird noch stärker
und befreit meinen Geist,
frisst sich tiefer und tiefer
doch macht plötzlich Halt,
betastet mein Herz
und bringt mich um den Verstand.

Ich schließe die Augen
lasse es zu
sie bricht in mein Herz
nun gehöre ich ihr ganz
Ich gebe mich hin,
lasse mich tragen
„Ich bin die Liebe“
höre ich sie sagen.

Kreativer Blog

So, das hier ist meine Kreative Eingebung für heute! 😉 Werde in nächter Zeit noch einige Beiträge nachtragen, möchte ja das die Kreativen Momente auch den richtigen Zeitstempel bekommen.

Wünsche viel Spaß beim Lesen, Sebastian.

Außergewöhnliche Beziehung

Eine kleine Eingebung die ich in einem Forum hatte:

Tanzen ist eine Form von Liebe. Auch ohne eine Beziehung zu führen, verschmelzen zwei völlig unterschiedliche Menschen zu einem Paar.
Auf der Tanzfläche sind sie durch einen unsichtbaren Faden verbunden.
Genauso, wie es auch mit einem Liebespärchen sein sollte.

Gefühlssturm

Schon wieder ein streit,
du bist es dir leid,
er hat dich schon wieder verletzt,
nun musst dus tun,
einen schlussstrich ziehen,
machst deine drohung war,
handelst in tiefsten schmerz,
kannst nicht klar denken.

Ein tag ist seither vergangen,
nun schürds dein verlangen,
dir tut es leid,
doch dein stolz blockt ab
dein herz möchte zu ihm
aber dein verstand hält dagegen.
dann wirst du schwach,
du gehst mit dir durch,
willst ihn zurück,
es tut dir leid.

Deine lippen sind verschlossen
der Körper gelähmt,
der verstand setzt ein
und unterdrückt alles.
Er kämpft gegen körper und geist
stellt sich Taub,
ignoriert sein eigen geschrei,
er bleibt hart,
sonst ist es vorbei.

Du willst ihn zurück
Willst ihn sehn
hast angst vor seinen berührungen,
blockst wieder ab
willst ihn führ dich
doch dein stolz will es nicht
kommt er dir nah,
so wird es noch schwerer,
deine fasade bekommt risse
droht einzustürzen,
du drängst ihn zurück
doch verlangst nach seiner nähe
drehst dich im kreis
es tut dir so weh
weißt genau das verlangen
es bringt dich noch um.